Plus EM-Qualifikation

"Esten knacken": Letzter Auftrag für "urlaubsreife" Spieler

Beim letzten Saisonjob will das verjüngte Nationalteam die Fans mit Spielfreude und Toren erfreuen. Löw fehlt gegen Estland weiter, aber Aushilfschef Sorg hat alles im Griff. "Hier wächst was zusammen", frohlockt DFB-Direktor Bierhoff nach dem 2:0 in Weißrussland.

10.06.2019 UPDATE: 10.06.2019 13:28 Uhr 3 Minuten, 11 Sekunden
Pressekonferenz
Assistenztrainer Marcus Sorg plant das Spiel ohne große Rotation. Foto: Marius Becker

Mainz (dpa) - Die Nationalspieler fühlen sich "sehr urlaubsreif", aber ein 90-Minuten-Job steht noch an. Die "Notfall-Variante" für das zweite EM-Qualifikationsspiel ohne Joachim Löw dürfte dabei auch am Dienstag (20.45 Uhr/RTL) gegen Estland nicht zum Einsatz kommen.

Schon beim ungefährdeten 2:0 (1:0) in Weißrussland musste der Bundestrainer nicht aus der heimatlichen Reha als

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?