Plus Umfragen vor Rückrunde

Bundesliga-Funktionäre für Videobeweis: "Aus Fehlern lernen"

Testphase Teil 2: In der Bundesliga-Rückrunde soll sich der umstrittene Videobeweis einspielen. Auch die Entscheidung, wie es international weitergeht, naht.

08.01.2018 UPDATE: 08.01.2018 11:03 Uhr 2 Minuten, 17 Sekunden
Videobeweis
Eine Mehrheit der Bundesligaprofis ist für die Abschaffung des Videobeweises. Foto: Rolf Vennenbernd

Frankfurt/Main (dpa) - Die Profis haben sich immer noch nicht damit angefreundet. Vereine und Funktionäre setzen dagegen darauf, dass er in der Rückrunde endlich vernünftig funktioniert: Der Videobeweis wird die Bundesliga auch 2018 beschäftigen und soll vom Ärgernis zu einer echten Hilfe werden.

"In der Umsetzung und in der Kommunikation ist sicher nicht alles gut gelaufen", sagt

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+