Plus 28. Spieltag

Frankfurt stoppt Werder-Serie - 2:2 nach 0:2-Rückstand

Zur Pause gibt es Pfiffe, am Ende bejubeln die Frankfurter Fans ein 2:2. Die Kovac-Mannschaft hat Comeback-Qualitäten bewiesen und gegen die Seriensieger von Werder Bremen einen Punkt erkämpft. Nebenbei trifft die Eintracht nach 485 Minuten auch wieder ins Tor.

07.04.2017 UPDATE: 07.04.2017 22:31 Uhr 1 Minute, 49 Sekunden
Eintracht Frankfurt - Werder Bremen
Frankfurts Mijat Gacinovic (r) im Kopfballduell mit dem Bremer Max Kruse. Foto: Hasan Bratic

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt hat mit einer Energieleistung den nächsten Rückschlag gerade noch abgewendet und die Siegesserie von Werder Bremen gestoppt.

Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac erkämpfte sich nach einem 0:2-Rückstand zur Pause noch ein 2:2 gegen die Hanseaten und beendete damit zugleich ihre Torlos-Serie nach 485 Minuten. Mit 38 Punkten liegt die Eintracht

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?