Info-Kasten: Premuziceva staza

27.04.2016 UPDATE: 27.04.2016 11:40 Uhr 56 Sekunden

Anreise: Am einfachsten reist man mit dem Mietwagen aus Zadar oder Rijeka an. Alternativ fährt man per Bus oder Zug nach Senj oder Otocac. Der Tourismusverband Senj organisiert den Transfer zur Berghütte Zavizan (Tel.: 00385/53 88 10 68, E-Mail: info@tz-senj.hr). Am Ende des Weges kann man beim Tourismusverband Karlobag anfragen, um im Dorf Baske Ostarije abgeholt zu werden (Tel.: 00385/53 69 42 51, E-Mail: tzokarlobag@gmail.com).

Reisezeit: Die beste Zeit zum Wandern ist von Anfang Mai bis Ende Oktober.

Unterkunft: In der Berghütte Zavizan können Wanderer in Schlafsaal mit 14 Betten, im Achter-, Vierer- sowie im Doppelzimmer übernachten. Es gibt Duschen. Während der Saison sollte man vorab reservieren (E-Mail: npsv@np-sjeverni-velebit.hr, Tel.: 00385/53 614 209). In der Berghütte Alan gibt es 40 Betten in fünf Zimmern, aber keine Dusche (Tel.: 00385/99 5154 999). Am Ende der zweiten Etappe bietet sich die unbewirtschaftete Schutzhütte Skorpovac an. Es gibt einen Ofen, Essen und Schlafsack muss man mitbringen (Tel.: 00385/98 98 12 249). Am Ende der dritten Etappe übernachtet man in der bewirtschafteten Hütte Ravni Dabar mit 50 Schlafplätzen (Tel.: 00385/99 79 88 363). Von dort sind es noch drei Stunden bis zum Dorf Baske Ostarije.

Nationalpark: Die ersten 16 Kilometer des Weges liegen im Nationalpark Nördlicher Velebit. Der Eintritt kostet 45 Kuna (rund 6 Euro) für drei Tage.

Informationen: Nationalpark Nördlicher Velebit, Krasno 96, 53274 Krasno (Tel.: 00385/53 665 380, E-Mail: npsv@np-sjeverni-velebit.hr). Naturpark Velebit, Kaniza gospicka 4b, 53 000 Gospic (Tel.: 00385 53 560 450, E-Mail: velebit@pp-velebit.hr).

Internet: Nationalpark Nördlicher Velebit: www.np-sjeverni-velebit.hr/posjeti/lokaliteti/premuzicevastaza. Naturpark Velebit: www.pp-velebit.hr/index.php/en. Informationen auf Englisch zum Wandern im Velebit: www.hps.hr/english/velebit-hiking-trail.