Plus 23. Spieltag

Union in Bielefeld ohne Kruse erneut sieglos

Chancen gab es reichlich, aber keine Tore. Union Berlin muss nach dem Abgang von Max Kruse weiter auf den ersten Punktgewinn warten. Dagegen geht es in Bielefeld weiter aufwärts - dank Masaya Okugawa.

19.02.2022 UPDATE: 19.02.2022 17:31 Uhr 1 Minute, 40 Sekunden
Arminia Bielefeld - 1. FC Union Berlin
Bielefelds Torschütze Masaya Okugawa (r) feiert seinen Treffer mit Patrick Wimmer (l).

Bielefeld (dpa) - Viel Ballbesitz, wenig Torgefahr - Union Berlin hat ohne Max Kruse im Kampf um die internationalen Plätze weiter an Boden verloren. Auch das dritte Spiel in Abwesenheit des Ende Dezember nach Wolfsburg gewechselten torgefährlichen Routiniers ging verloren.

Wie schon zuvor gegen Augsburg (0:2) und Dortmund (0:3) blieb das Team von Trainer Urs Fischer erneut ohne

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.