Tanner: "Prince wollte nicht!"

Der Transfer von Prince Tagoe war schon fast perfekt      

30.06.2011 UPDATE: 30.06.2011 13:35 Uhr 39 Sekunden
Tagoe: Zwei Tore in nur acht Minuten

Der Transfer von Prince Tagoe war schon fast perfekt

 

"Wir waren uns schon einig mit einem anderen Verein", sagt Manager Ernst Tanner, "aber Prince wollte nicht!" Um welchen Club es sich handelt, verriet der Bayer nicht, angeblich kam das Angebot aus den USA. Nun sieht es so aus, als würde neben Vedad Ibisevic und Josip Simunic auch der Stürmer aus Ghana weiter in Hoffenheim bleiben, mindestens bis zum Winter, wenn sich das Transferfenster wieder öffnet, vielleicht aber auch bis zum Vertragsende im Sommer nächsten Jahres. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung gibt es zwar Anfragen aus der Türkei und Spanien, doch Tanner hat Zweifel, dass in den letzten Stunden doch noch ein Wechsel des 24-jährigen perfekt wird: "Kann sein, kann aber auch nicht sein", sagt der Manager. Warum Prince Tagoe ein Angebot von einem anderen Verein abgelehnt hat, kann man nur vermuten. Die Chancen auf mehr Spielzeit wären bei einem anderen Verein sicher besser gewesen, als in Hoffenheim. Wahrscheinlich gab es aber noch andere Gründe, als nur die sportliche Perspektive ....

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.