Tanner: "Eine sehr, sehr gute Leistung von Roberto!"

Der Hoffenheimer Manager war mit dem ersten Auftritt des Brasilianers zufrieden

27.02.2011 UPDATE: 27.02.2011 16:00 Uhr 46 Sekunden
Tanner: "Eine sehr, sehr gute Leistung von Roberto!"

Der Hoffenheimer Manager war mit dem ersten Auftritt des Brasilianers zufrieden

In der 75. Minute war es endlich so weit: Ein Handschlag von Sebastian Rudy, eine Bekreuzigung und dann die ersten Schritte auf dem Rasen der Rhein-Neckar-Arena. Roberto Firmino kam zu seinem ersten Einsatz für 1899 Hoffenheim, nachdem er bisher nur auf der Bank gesessen hatte. 12 Ballkontakte hat der 19-jährige in den verbleibenden 15 Minuten, sieben Pässe spielt er, alle sieben kommen an, die Bilanz von Firmino ist durchaus in Ordnung. "Er hat in den paar Situationen, die er hatte, gezeigt, dass er ein sehr guter Spieler ist", sagt Manager Ernst Tanner zufrieden. Und dann gab es ja auch noch einen Torschuss von Firmino, in der 87. Minute hatte er den Ausgleich auf dem Fuss, scheiterte aber. "Das wäre perfekt gewesen", sagt Tanner, "aber auch so war es eine sehr, sehr gute Leistung". Trotzdem muss der Brasilianer wohl auch in Zukunft erstmal auf der Bank Platz nehmen. Ein Platz in der Startelf ist auch am kommenden Samstag in Gladbach eher unwahrscheinlich: "Jetzt muss man sehen, wie man ihn immer wieder sukzessive aufs Spielfeld schicken kann", dämpft der Manager die Erwartungen, "wir wollen den Roberto langsam aufbauen und in Situationen bringen, wo er etwas bewegen kann und die er für sich positiv nutzen kann!"

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.