Rudy - Alles richtig gemacht!

Eine der positivsten Entscheidungen der abgelaufenen Saison, Sebastian Rudy, steht jetzt im Kader der A-Nationalmannschaft      

06.06.2011 UPDATE: 06.06.2011 06:29 Uhr 1 Minute, 51 Sekunden
Rudy spielt sein eigenes Derby!

Eine der positivsten Entscheidungen der abgelaufenen Saison, Sebastian Rudy, steht jetzt im Kader der A-Nationalmannschaft

 

 

 

Welch ein Aufstieg! In Stuttgart war Rudy nur Bankdrücker, keiner glaubte mehr an den Durchbruch des defensiven Mittelfeldspielers. Doch Manager Fredi Bobic ahnte damals schon: "Wenn Rudy in Hoffenheim explodiert, sind wir hier die Deppen." Es kam so. Rudy war eine der positiven Erscheinungen der abgelaufenen Saison. "Es war meine erste, richtige Saison. Es war ein ganz guter Einstieg - eine ganz solide Sache", gab sich der Mittelfeldspieler selbst nach Saisonschluss nüchtern.

32 Spiele bestritt Rudy für die TSG, traf einmal selbst und leistete sieben Vorlagen. Beachtlich für einen 21-Jährigen. "So viele habe ich mir gar nicht erhofft. Das ist toll für meine Entwicklung." Zwar konnte Rudy vor allem in der Vorrunde neben Luiz Gustavo glänzen, doch auch in der Rückrunde fing sich der U21-Nationalspieler wieder, zeigte gute Leistungen gegen Schalke und Kaiserslautern und stabilisierte sich zum Rückrundenende hin.

Rudy kam beim VfB in 2 Saisons nur auf 15 Einsätze und startete bei 1899 Hoffenheim richtig durch bis zum Stammspieler. Sein Fazit: "Es war alles richtig so." Dann kam die Nominierung zur A-Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel am Dienstag gegen Aserbaidschan. Für Manager Ernst Tanner zwar eine Überraschung, aber eine logische: "Sebastian hat sowohl in der Bundesliga als auch in der U21-Nationalmannschaft konstant gute Leistungen gezeigt. Er hat sich diese Nominierung verdient."

Rudy ist glücklich: "Ich freue mich sehr über die Nominierung. Ich habe zwar schon einige Spiele in der U21-Nationalmannschaft absolviert, doch bei der A-Nationalmannschaft mit dabei sein zu dürfen, ist ein Traum für jeden Fußballer." Den Anruf von Hansi Flick erhielt Rudy, als er gerade mit seiner Freundin in Venedig ...

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.