Obasi glaubt an sein Comeback in dieser Saison

Stürmer Chinedu Obasi hat das Ziel, noch in dieser Saison zurück zu kehren  

22.02.2011 UPDATE: 22.02.2011 11:38 Uhr 42 Sekunden
Rangnick: "Wir wollten Obasi eigentlich nicht bringen"

Stürmer Chinedu Obasi hat das Ziel, noch in dieser Saison zurück zu kehren

 

Mit einem breiten Grinsen stand Chinedu Obasi am Samstag im Fanblock bei den TSG-Anhängern und verfolgte das Spiel seiner Kollegen gegen den 1. FC Köln. Der Besuch bei den Anhängern im Fanblock S hat dem Nigerianer sichtlich gut getan und so ging Obasi auch mit einem breiten Grinsen durch die Mixed Zone nach dem Spiel. Und optimistisch gab Obasi aus, er wolle noch in dieser Saison sein Comeback feiern: "Das ist mein Ziel." Die Aussage zeigt aber auch, dass dies keineswegs selbstverständlich ist. Aber im Gegensatz zu früheren Verletzungen hat Obasi gelernt, sich Zeit zu lassen. "Ich kann nicht so schnell wieder kommen und mich dann gleich wieder verletzten." Stattdessen wird er von der TSG behutsam aufgebaut. "Ich laufe und mache Kraftaufbau", so Obasis Plan, damit der der TSG bald wieder helfen kann. Von Trainer Marco Pezzaiuoli bekommt er dafür die richitge Unterstützung: "Ich möchte ihm keinen Zeitdruck geben, denn das Wichtigste ist die Gesundheit." Es ist der richtige Weg, damit die TSG bald wieder länger etwas von ihrem Stürmer hat...

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.