Gerüchte um Stanislawski sieht Pezzaiuoli gelassen

1899 Hoffenheims Trainer Marco Pezzaiuoli kümmern die Gerüchte um Holger Stanislawski nicht  

31.03.2011 UPDATE: 31.03.2011 13:18 Uhr 33 Sekunden
Pezzaiuoli: "Nicht so blauäugig sein!"

1899 Hoffenheims Trainer Marco Pezzaiuoli kümmern die Gerüchte um Holger Stanislawski nicht

 

Drei Punkte hat Marco Pezzaiuoli bisher mehr eingefahren, als die TSG in den Rückrunden zuvor zum selben Zeitpunkt. Dennoch hält sich im Umfeld des Vereins hartnäckig Kritik am TSG-Chef-Coach und der Spielweise der Mannschaft. Namen wie Holger Stanislawski, der aktuelle Trainer des FC St. Pauli, machen die Runde. Dieser Diskussion stellt sich Marco Pezzaiuoli gelassen: "Dass Namen in Umlauf kommen ist in der Bundesliga alltäglich. Das ist das Geschäft, dass diese Trainer, die auf dem Markt sind, irgendwo zugeordnet werden." Es sei "ein normaler Ablauf" findet der Fußballlehrer, der sich keine Sorgen um seinen Job macht. "Das belastet mich nicht und der Verein weiß um meine Qualitäten. Ich habe nicht mit Stanislawski gesprochen." Und auch Manager Ernst Tanner hat den Kontakt nach Hamburg dementiert. Pezzaiuoli selbstbewusst: "Das ist für uns kein Thema."

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.