Band verletzt: Braafheid der neue Pechvogel?

1899 Hoffenheim muss weiter auf Edson Braafheid verzichten        

24.02.2011 UPDATE: 24.02.2011 14:52 Uhr 27 Sekunden
Band verletzt: Braafheid der neue Pechvogel?

1899 Hoffenheim muss weiter auf Edson Braafheid verzichten

 

 

Edson Braafheids Start bei der TSG ist holprig. Gerade einmal sechs Bundesligaminuten hat der Holländer für die TSG gespielt, ehe er nach einer überharten Entscheidung, mit einer Roten Karte gegen Kaiserslautern vom Platz flog. Nun, nach der abgesessenen Sperre von zwei Spielen, muss Hoffenheim aber weiter auf den Linksfuß verzichten. Der Grund: Bei einem Zweikampf hatte sich Braafheid schon vergangene Woche das Innenband "stark gezerrt", erklärte Trainer Marco Pezzaiuoli. Außerdem sei das Band "gedehnt und stark geprellt." Vor dem Spiel am Samstag gegen Mainz 05 verkündete Hoffenheims Trainer deshalb: "Edson steht nicht zur Verfügung." Wie lange der Winterneuzugang von Bayern München darüber hinaus noch ausfallen wird, ist indes nicht klar.   

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.