Plus Wegen politischer Differenzen

Beim SV Sandhausen droht der Vereins-Hymne das Aus

Band-Sängerin der "Travelling Crow" ist Gegnerin der SVS-Erweiterungspläne. Geschäftsführer Jürgen Machmeier hat kein Verständnis für den Protest.

28.06.2019 UPDATE: 29.06.2019 06:00 Uhr 2 Minuten, 39 Sekunden

Beate Würzer sagt, dass sie den SV Sandhausen mag. Doch mehr den Wald. Deshalb könnte es sein, dass Jürgen Machmeier das Stadionlied auf den Index setzt. Foto: privat

Von Wolfgang Brück

Sandhausen. Das Stadionlied des SV Sandhausen passt perfekt zur neuen Spielidee. Es hat Pep. Es hat Schwung. Die Eigenschaften also, die Trainer Uwe Koschinat in dieser Runde von seinen Jungs sehen will. Doch obwohl es im Song der Blues-Rock-Band Travelling Crow heißt: "Gestern, heute und auch morgen - SVS für alle Zeiten", droht nun der Schlussakkord. Die Hymne, die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.