TSG Hoffenheim

Breitenreiter-Debüt beim FCA Walldorf

FCA Walldorf empfängt den Bundesligisten am 2. Juli. Am 9. Juli geht es gegen Heidenheim.

06.06.2022 UPDATE: 07.06.2022 14:15 Uhr 1 Minute, 4 Sekunden
Freut sich auf die Rückkehr in die Bundesliga: Der neue „Hoffe“-Coach André Breitenreiter. Foto: im

Walldorf. (bz/dpa) Der große Nachbar schaut mal wieder vorbei. Am 2. Juli gastiert die TSG Hoffenheim beim Fußball-Regionalligisten FC-Astoria Walldorf. "Das ist ein toller Test, wir freuen uns sehr darauf", sagt Frank Fürniß.

Damit bestreitet die TSG ihr erstes Testspiel mit dem neuen Trainer André Breitenreiter in der Region. Die Partie gegen den Regionalligisten wird um 17.30 Uhr im Dietmar-Hopp-Sportpark in Walldorf angepfiffen, wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte. Trainingsauftakt unter dem neuen Chefcoach und Nachfolger von Sebastian Hoeneß ist am 26. Juni in Zuzenhausen.

Am 9. Juli (15.30 Uhr) spielen die TSG-Profis in Brackenheim gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim. Vom 11. bis 17. Juli absolvieren die Hoffenheimer ihr Trainingslager im österreichischen Kitzbühel.

Walldorfs Sportlicher Leiter durfte nach Birkan Celik, der von Schott Mainz kommt, zwei weitere Neuzugänge begrüßen. Eric Onos kommt von der U19 des 1. FC Heidenheim und machte seine ersten fußballerischen Schritte in der Jugend des TSV Buchen, ehe er für die SpVgg Neckarelz und den SV Sandhausen spielte. Der Linksfuß ist auf der offensiven wie defensiven Außenbahn flexibel einsetzbar. "Der FCA hat sich sehr um mich bemüht", sagt der Deutsch-Nigerianer.

Turan Calhanoglu ist der dritte Neuzugang und wie Onos 18 Jahre alt. Er spielte bis zum Ende der abgelaufenen Runde für Hoffenheims U 19 und ist der Bruder von Kerim Calhanoglu, der Profi bei Schalke 04 ist. "Ich bin überzeugt in Walldorf den nächsten Karriereschritt zu machen", sagt der Stürmer.

Auch interessant
TSG Hoffenheim: Ein Meistertrainer für "Hoffe"
Transfer-Ticker TSG Hoffenheim: Eduardo Quaresma kommt von Lissabon auf Leihbasis
TSG Hoffenheim: Torjäger Kramaric hinterfragt Einstellung der Kollegen
B45-Unfall mit Fußballprofi: Hoffenheims Samassékou nimmt 90.000 Euro-Geldstrafe an
TSG-Präsident Baumgärtner: "Ruf als Talentschmiede weiterhin gerecht werden"

Zwei weitere Neue wären ideal. "Wir suchen für die linke Außenverteidigerposition und im Offensivbereich noch nach Verstärkungen", verrät Fürniß. Im Idealfall stehen ein bis zwei weitere Zugänge zum Vorbereitungsstart am 27. Juni fest. Dann beginnen die Walldorfer mit einem Laktat-Test und dürfen dann die TSG Hoffenheim im Dietmar-Hopp-Sportpark willkommen heißen.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.