Alles rund ums Energiesparen

Auf unserer Sonderseite finden Sie aktuelle Tipps, wie Sie Strom, Gas und Geld sparen können.

 

(Foto: dpa)

Plus Kurz, aber intensiv

So lüften Sie in der Heizperiode richtig

Regelmäßiges Lüften ist unerlässlich, um Schimmelbefall in Wohnräumen vorzubeugen. Das gilt besonders, wenn man Heizkosten sparen will.

05.10.2022 UPDATE: 05.10.2022 09:00 Uhr 3 Minuten, 1 Sekunde
Stoßlüften ist wichtig, auch wenn es draußen sehr kalt ist - es reicht aber das Fenster kurz weit zu öffnen. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Von Markus Peters

Rostock (dpa/tmn) - Angesichts der gestiegenen Energiekosten kann es schon Überwindung fordern, die teuer beheizten Zimmer zu lüften. Dabei ist das nicht nur wichtig, um etwas frische Luft zu bekommen. Der regelmäßige Luftaustausch verhindert auch, dass sich überschüssige Luftfeuchtigkeit an den Wänden absetzt und dort gesundheitsgefährdenden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?