Plus Ortsumgehung St. Leon-Rot

Ein Tunnel würde die Kosten verdreifachen

Das schätzt das Regierungspräsidium bezüglich der geplanten St. Leoner Umgehungsstraße. Der Planungsprozess ist noch in frühem Stadium.

01.08.2022 UPDATE: 01.08.2022 06:00 Uhr 3 Minuten, 17 Sekunden
Eine Verkehrsentlastung der St. Leoner Ortsmitte wird als notwendig erachtet, das Land plant daher eine Umgehungsstraße. Sie soll nördlich verlaufen, an der abgebildeten Engstelle zwischen Ortsrand und St. Leoner See – und wie sie möglichst schonend für Mensch und Natur gestaltet werden könnte, ist Gegenstand intensiver Diskussionen. Foto: Jan A. Pfeifer

Von Sebastian Lerche

St. Leon-Rot. Genau prüfen, ob sie überhaupt notwendig ist; aus den Fehlern bei der Umgehungsstraße für Rot lernen; die optimale Entlastung für die Menschen im Ortskern ohne große Mehrbelastung für andere erreichen: Das sind einige der Reaktionen aus St. Leon-Rots Gemeinderat auf die Pläne des Landes für eine St. Leoner Ortsumfahrung. Noch ist es

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.