Plus Edingen-Neckarhausen

Klaus Merkle tauscht sich gerne mit den Bürgern aus

Die RNZ besuchte Bürgermeisterkandidaten. Klimaneutralität, Hilfeleistungszentrum und Wohnen sind seine Herzensthemen.

25.10.2022 UPDATE: 25.10.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 20 Sekunden
Bürgermeisterkandidat Klaus Merkle sitzt seit 2009 im Gemeinderat und will die Bürger in Edingen-Neckarhausen mit seiner Erfahrung überzeugen. Foto: Dorn

Von Katharina Schröder

Edingen-Neckarhausen. Klaus Merkle kommt aus Edingen-Neckarhausen, ist verwurzelt in Vereinen und als Fraktionssprecher der UBL-FDP/FWV auch mit der Kommunalpolitik vertraut. Jetzt will der 60-Jährige Bürgermeister werden, sein Alter sieht er dabei als klaren Vorteil. "Ich muss in der Amtszeit keine Rücksicht nehmen und Angst haben, dass ich nicht

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.