Plus Dossenheim

Fetisch-Geschichte führte zum Preis

Der Dossenheimer Randolf Eilenberger gewann am Samstag den Menantes-Literaturpreis für erotische Dichtung.

17.06.2022 UPDATE: 19.06.2022 20:30 Uhr 1 Minute, 39 Sekunden
Randolf Eilenberger präsentiert stolz die Skulptur, die dem Barockdichter Christian Friedrich Hunold alias Menantes gewidmet wurde. Foto: Göbel

Dossenheim. (bmi) Technikprobleme gemeistert, das Publikum und die Jury begeistert und am Ende den gut dotierten Literaturpreis samt aufreizender Skulptur eingeheimst: Der Samstagabend war für Randolf Eilenberger ein voller Erfolg. Der Dossenheimer setzte sich im thüringischen Wandersleben beim Finale des Menantes-Literaturpreises für erotische Dichtung in einem Lesewettstreit durch und ist

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.
Dossenheim: Fetisch-Geschichte führte zum Preis - Rhein-Neckar - Nachrichten und Aktuelles aus der Region - Rhein-Neckar-Zeitung
Plus Dossenheim

Fetisch-Geschichte führte zum Preis

Der Dossenheimer Randolf Eilenberger gewann am Samstag den Menantes-Literaturpreis für erotische Dichtung.

17.06.2022 UPDATE: 19.06.2022 20:30 Uhr 1 Minute, 39 Sekunden
Randolf Eilenberger präsentiert stolz die Skulptur, die dem Barockdichter Christian Friedrich Hunold alias Menantes gewidmet wurde. Foto: Göbel

Dossenheim. (bmi) Technikprobleme gemeistert, das Publikum und die Jury begeistert und am Ende den gut dotierten Literaturpreis samt aufreizender Skulptur eingeheimst: Der Samstagabend war für Randolf Eilenberger ein voller Erfolg. Der Dossenheimer setzte sich im thüringischen Wandersleben beim Finale des Menantes-Literaturpreises für erotische Dichtung in einem Lesewettstreit durch und ist

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.