Plus Ladenburg/Edingen-Neckarhausen

Freiwilliger Helfer kollabierte bei Hochwasser-Einsatz (Update)

Die Fluten hinterlassen in der Doppelgemeinde und der Römerstadt deutliche Spuren. Die Feuerwehren waren im Dauer-Einsatz.

03.06.2024 UPDATE: 04.06.2024 18:46 Uhr 5 Minuten, 23 Sekunden
Von oben links: Bis weit auf den Parkplatz des Freibads standen am Sonntag die Wassermassen. Das 2023 in Betrieb genommene Hochwassersperrtor kam am Wochenende erstmals zum Einsatz. Die Feuerwehr warnt davor, die abgesperrten und überfluteten Wege, trotz Verbots zu benutzen. Die Kette der Fähre wurde schon am Freitag abgenommen und der Betrieb vorerst eingestellt. Fotos: stu/nip/fer (2)

Edingen-Neckarhausen/Ladenburg. (max) Nachdem das Hochwasser am Montagnachmittag seinen Zenit erreicht hatte, liefen die Feuerwehren in Doppelgemeinde und Römerstadt auf Hochtouren.

Schon in der Nacht zum Montag waren die Becken des Ladenburger Freibads mit Sandsäcken vor den Fluten geschützt worden. Am Montag waren Feuerwehr, Bauhof und Ehrenamtliche damit beschäftigt,

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.