Kommunalwahl 2024

CDU baut ihre Position in Bammental aus

Die Christdemokraten gewinnen gut sechs Prozentpunkte hinzu. Grüne verlieren stark.

10.06.2024 UPDATE: 10.06.2024 15:54 Uhr 33 Sekunden

Das Bammentaler Rathaus. Archiv-Foto: Reinhard Lask

Bammental. (RNZ) Auch bei der Wahl für den Bammentaler Gemeinderat sind die Grünen die Wahlbverlierer. Sie verlieren sechs Prozentpunkte an Zustimmung. Weil die Liste "Pro Bammental" etwas zugewinnt, löst diese nun die Grünen als zweitstärkste Kraft im Rat ab.

Das Ergebnis im Überblick:

Bammental 2024 2019
Wahlbeteiligung 70,03 %

68,4 %

CDU/BV 33,57 % 27,4 %
SPD 15,96 % 17,9 %
Grüne 17,26 % 23,3 %
Pro Bammental 18,90 % 16,7 %
Unabhängige Wähler 14,31 % 14,6 %



Diese Kandidatinnen und Kandidaten sind gewählt:

Wahlvorschlag Bewerber Stimmen
CDU/BV Bammental Dr. Schütte, Albrecht 3.839
CDU/BV Bammental Dörfer, Cordula 2.131
CDU/BV Bammental Müller, Wilhelm 2.111
CDU/BV Bammental Wüst, Reinhard 1.769
CDU/BV Bammental Stetzelberger, Rainer 1.684
CDU/BV Bammental Zimmermann, Hermann 1.567
GRÜNE Murswieck, Sara 1.569
GRÜNE Höppner, Ulf 1.456
GRÜNE Roth, Kevin 879
SPD Heigl, Rüdiger 1.370
SPD Huber, Rosemarie 1.175
SPD Dieck, Susanne 1.053
Pro Bammental Dr. Dimitriou, Fotios 2.087
Pro Bammental Ziegler, Michael 1.240
Pro Bammental Kirchner, Marc Walter 1.226
UWB Deibert, Clemens 1.314
UWB Nebelung, Dirk 1.169
UWB Hanne, Elisabeth 984

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.