Mannheim

Unfall und Rückstau auf der A6 in Richtung Heilbronn

Eine verletzte Person. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz und die Fahrbahn musste gesperrt werden.

24.01.2023 UPDATE: 24.01.2023 09:02 Uhr 18 Sekunden
Foto: PR-Video

Mannheim. (pol/sake) Wie die Polizei mitteilt, kollidierten am Dienstagmorgen um kurz vor 8 Uhr auf der BAB6 zwischen dem Autobahnkreuz Viernheim und dem Autobahnkreuz Mannheim in Fahrtrichtung Heilbronn drei Autos miteinander.

Ein Unfallbeteiligter wurde dabei leicht verletzt. Aufgrund des Einsatzes eines Rettungshubschraubers musste die BAB 6 in Fahrtrichtung Heilbronn vorübergehend gesperrt werden. Die Vollsperrung konnte um 8.30 Uhr wieder aufgehoben werden.

Der rechte Fahrstreifen bleibt jedoch für den Zeitraum der Unfallaufnahme weiterhin gesperrt. Aktuell kommt es zu mehr als sieben Kilometern Rückstau.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.