Mannheim

Auto überschlug sich auf der B38

Die Fahrerin kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Die Bundesstraße war Richtung Käfertal kurz gesperrt.

31.03.2024 UPDATE: 31.03.2024 15:40 Uhr 40 Sekunden
Foto: PR Video

Mannheim. (pol/rl) Gegen 13.30 Uhr teilte die Polizei mit, dass Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und Polizei bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B38 im Einsatz sind. Der Meldung zufolge überschlug sich zwischen dem Viernheimer Kreuz und Mannheim-Käfertal ein Auto, dass in Richtung Käfertal unterwegs war.

Die Fahrerin wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Ein angeforderter Rettungshubschrauber, der kurz auf der gesperrten B38 landete, konnte nach der Erstversorgung der Frau wieder weiterfliegen. Der Rettungsdienst brachte sie danach in ein umliegendes Krankenhaus.

Offenbar war sie ohne fremde Einwirkung von der Straße abgekommen. Die Unfallursache sei noch unklar, auch die Schadenshöhe stehe noch nicht fest, hieß es in der Mittelung am Nachmittag. Der Wagen wurde geborgen und abgeschleppt. 

Gegen 15.20 Uhr teilte die Polizei mit, dass die Unfallaufnahme größtenteils abgeschlossen sei und nur noch die letzten Arbeiten zur Fahrbahnreinigung liefen.

Während der Unfallaufnahme war die B38 in Fahrtrichtung Mannheim-Käfertal kurz gesperrt, nach wenigen Minuten bereits konnte der Verkehr jedoch an der Unfallstelle vorbeigeführt werden, sodass sich nur zu kleineren Staus kam.

Ort des Geschehens

Update: Sonntag, 31. März 2024, 15.40 Uhr