Ketsch

Jugendlicher droht Männer mit Schreckschusswaffe zu erschießen

Die Polizei nahm den 16-jährigen fest. Die Hintergründe sind noch unklar.

12.02.2024 UPDATE: 12.02.2024 15:50 Uhr 29 Sekunden
Trügerischer Schutz - Verunsichertes Deutschland rüstet auf

Symbolbild. Foto: dpa

Ketsch. (pol/mare) Ein Jugendlicher hat am Sonntag in Ketsch mit einer Schreckschusswaffe gedroht. Das berichtet die Polizei.

Am Rande einer Veranstaltung kam es demnach um kurz nach 17.30 Uhr in der Straße Im Bruch unweit des Festplatzes zu der Bedrohung. Aus bislang noch unklarem Grund richtete ein 16-Jähriger eine Schreckschusswaffe auf drei junge Männer und drohte, sie zu erschießen. Ein Passant bekam dies mit und verständigte sofort die Polizei.

Als diese eintraf, bemerkte sie der Jugendliche und floh. Er konnte kurze Zeit später in der Brustkaramellengasse vorläufig festgenommen werden. Die von ihm weggeworfene Tatwaffe wurde von der Polizei sichergestellt.

Gegen den Jugendlichen wird jetzt wegen Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Die Polizei sucht noch Zeugen. Diese können sich melden unter Telefon 06202/61696.