Plus Walldürn

Geflüchteter ukrainischer Junge fühlt sich beim Schachclub wohl

Beim Schach spielt die Sprache keine Rolle: Olga Honcharuk floh mit ihren Söhnen aus der Ukraine.

24.12.2022 UPDATE: 26.12.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 33 Sekunden
Olga Honcharuks Sohn Artem spielt leidenschaftlich gerne Schach. Beim Gespräch mit der RNZ gehörte eine Partie daher dazu. Die Volontärin verlor haushoch. Foto: Ann-Kathrin Frei

Walldürn. (ankf) Olga Honcharuk lebt seit Mitte März in Hardheim. Sie ist mit ihren zwei Söhnen aus der Ukraine geflohen. Ihr Mann und ihre Eltern sind weiterhin dort. Ihr Sohn Artem ist zehn Jahre alt und spielt leidenschaftlich gerne Schach. Im Schachklub 1948 Buchen-Walldürn hat er einen Verein gefunden, der sein Talent fördert und ihm dabei hilft, sich hier wohlzufühlen. Fast jeden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.