Realschule Osterburken

Alle Prüflinge haben bestanden

85 Schüler bestanden die Prüfungen zur Mittleren Reife an der Realschule Osterburken. Der Notendurchschnitt liegt bei 2,0.

15.07.2022 UPDATE: 15.07.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 19 Sekunden
85 Schülerinnen und Schüler der Realschule Osterburken haben jetzt ihre mittlere Reifeprüfung in der Tasche. Unser Foto zeigt die Schüler der Klassen 10 a, b und c, jeweils mit ihren Klassenlehrern sowie Realschulrektor Tobias Majer (hintere Reihe rechts) und seine Stellvertreterin Juliane Egolf. Foto: Helmut Frodl

Osterburken. (F) Am Dienstag war für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse 10 an der Realschule Osterburken der letzte Schultag. Nach Ende der letzten Prüfungen versammelten sich die Absolventen in der Aula der Schule. 85 Schülerinnen und Schüler sowie sechs Schulfremde haben die Reifeprüfung geschafft und verlassen nunmehr die Schule mit der mittleren Reife. Der Notendurchschnitt lag bei einer glatten 2,0. Vier Schülerinnen und Schüler absolvierten zudem erfolgreich den Hauptschulabschluss.

Die Anspannungen der mündlichen Abschlussprüfungen waren gewichen, und ein Lächeln war teilweise im Gesicht der Prüflinge zu sehen als Schulleiter Realschulrektor Tobias Majer vor das Mikrofon trat und ihnen mitteilte, dass alle Absolventen bestanden haben und er ihnen zu diesem Erfolg gratulierte. Wie er sagte, wurden trotz aller weiterhin negativen Voraussetzungen durch die Corona-Pandemie die Prüfungen gut gemeistert: "Wer hier durchgekommen ist, der ist für die Zukunft bestens gerüstet."

Rektor Tobias Majer freute sich auch, dass Eldar Siebert (Rosenberg), Luan Dema (Seckach-Klinge) Lara Arici (Oberschefflenz) und Julie Münz (Großeicholzheim) den Hauptschulabschluss absolviert haben. Ein besonderes Lob galt den drei Prüfungsbesten Felina Baumann (Rosenberg) von der Klasse 10a mit einem Notendurchschnitt von 1,3, Max Köbler (Großeicholzheim) und Timo Hofmann (Rinschheim) mit einem Notendurchschnitt von jeweils 1,4.

Die Absolventen, so Majer, sollten ihre letzten Stunden nochmals an der Schule genießen. Nach der Verabschiedung werden sich dann die Wege in verschiedene Richtungen trennen und jeder werde sich neu ausrichten müssen. Auf diesem Weg wünschte der Rektor ebenfalls alles Gute. Die heutige angesagte Feier sollte nicht übertrieben werden, denn er wolle zur Abschlussfeier alle gesund wiedersehen.

Schulleiter Florian Loser von der Martin-von-Adelsheim Schule, der die Prüfungen begleitete, ging kurz auf dessen Verlauf ein und sagte, dass die Schülerinnen und Schüler auf eine aufregende Schulzeit zurückblicken können, denn nicht nur die Voraussetzungen in den letzten zwei, drei Schuljahren unter Corona hätten die Zeit geprägt. Alle hätten die Abschlussprüfungen erfolgreich absolviert, wofür er ihnen höchsten Respekt aussprach und zum Erfolg gratulierte.

> Klasse 10a (Klassenlehrer Björn Schmidt): Felina Baumann (Rosenberg); Marcel Bedarev (Adelsheim); Calvin Bergs (Sennfeld); Leonie ...

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.