Plus Eberstadt

Ein Fenster zur Erdgeschichte in einer Höhle

Der Spatenstich für das neue Ausstellungsgebäude an der Tropfsteinhöhle ist geschafft. Hier werden wertvolle Fossilienfunde werden gezeigt.

15.09.2022 UPDATE: 15.09.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 1 Sekunde
Spatenstich für das neue Ausstellungsgebäude an der Eberstadter Tropfsteinhöhle am Mittwoch: Das Foto zeigt (v. l.): Bürgermeister Roland Burger, Stadtrat Jürgen Türschel (Sohn des Sammlers Karl Türschel), Fachbereichsleiterin Sarah Wörz, Ortsvorsteher und Architekt Nico Hofmann, Fachbereichsleiter Günter Müller und Alfred Beetz (Vorsitzender der Leader-Aktionsgruppe Badisch-Franken). Foto: Rüdiger Busch / Leader

Eberstadt. (rüb) Die Eberstadter Tropfsteinhöhle ist einer der bedeutendsten touristischen Anziehungspunkte im gesamten Landkreis. Nun erfährt dieser Besuchermagnet eine weitere Aufwertung: Für rund 200.000 Euro wird direkt vor dem Höhleneingang ein neues Ausstellungsgebäude für geologische Funde gebaut. Über das Förderprogramm Leader wird das Projekt von der EU mit rund 120.000 Euro

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.