Plus Eberbach

Warum Rollstuhlfahrer 66 statt 6 nach Hirschhorn brauchen

Ein defekter Aufzug sorgt dafür, dass Gehbehinderte mitunter andere Zugverbindungen nehmen müssen. Wer die Hilfe des Bahn-Mobilitätsservice nutzen will, muss das einen Tag vorher anmelden. Mindestens.

10.11.2021 UPDATE: 11.11.2021 06:00 Uhr 2 Minuten, 46 Sekunden
Die Gleise in Fahrtrichtung Hirschhorn, Heidelberg, Mannheim sind bis auf weiteres nicht mehr barrierefrei zu erreichen. Für Fahrgäste mit Bewegungseinschränkung ein zusätzliches Handicap. Im Bild Rollstuhlfahrer Volker Hempel und Begleiterin Margarete Vanhüth. Foto: jbd

Von Jutta Biener-Drews

Eberbach. Im Aufzugschacht stieben die Funken, es bohrt, hämmert, schraubt. Der Lift ist schon weg, so viel ist zwischen den Sperrholzverschlägen zu erkennen, die die Türen oben am Steg und unten am Bahnsteig einhausen. Der Pannen-Aufzug, der den Bahnsteig von Gleis 2 und 3 mit dem über die gesamte Gleisanlage gespannten Steg verbindet, wird abgebaut

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.