Buchen

Die "Königinnen" schafften es auf den Thron

Die "Drama Queens" siegten bei den "Game of Thrones". Bei dem viertägigen Sportfest des SV Waldhausen standen die Ehrungen im Mittelpunkt.

20.07.2022 UPDATE: 21.07.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 17 Sekunden
Beim Sportfest des SV Waldhausen wurden langjährige verdiente Mitglieder geehrt. Die Ehrungen des Badischen Fußballverbands nahm Christoph Walter, der stellvertretende Vorsitzende des Fußballkreises Buchen vor. Foto: Wolfgang Lindenmaier

Buchen-Waldhausen. (WoLi) Nach zwei Jahren Abstinenz hatte die Vorstandschaft des SV Waldhausen am Dienstagabend allen Grund zum Strahlen: Vier Sportfesttage waren erfolgreich gemeistert, das Zelt termingerecht abgebaut und was das Wichtigste war: Das Fest verlief sehr gut und hat allen Verantwortlichen, Gästen und Sportlern Spaß gemacht.

Schon der Auftakt am Freitagabend mit dem Duo "Mahlwerk" aus Einbach zeigte deutlich: "It’s partytime in Waldhausen". Bis weit nach Mitternacht konnte man Festgäste mit der Band in der Musik vergangener Zeit schwelgen hören.

Und genauso entspannt ging es am Samstagnachmittag weiter, als 12 Teams zum lustigen Wettstreit um den goldenen "Throne" kämpften. Vier lustige Spiele warteten auf die Mannschaften. Die AH SVW/FVL, das Team "Schlodies", der FVL und die "Drama Queens 1b" qualifizierten sich für die Finalrunde, aus der dann letztlich die "Drama Queens 1b" als Turniersieger hervorgingen.

Der Sonntagmorgen gehörte dann den Jugendfußballern, die die Gelegenheit für einen Jugendspieltag nutzten. Die Bambini spielten ihr Turnier gegen zwei Mannschaften aus Schefflenz sowie SV Schlierstadt. Auch die F-Jugend spielte ein kleines Turnier aus gegen die SpVgg Hainstadt und den FC Freya Limbach. Anschließend spielte die E-Jugend des SVW gegen den SV Schlierstadt, die D-Jugend gegen die Eintracht 93 Walldürn und die C-Jugend gegen die JSG Elztal. Bei den ganzen Jugendspielen stand der Spaß am Fußballspielen im Vordergrund und nicht das reine Ergebnis.

Erfreulich für den SVW und die Festköche vom Gasthaus "Löwen" in Buchen, die ja bekanntlich in Waldhausen wohnen, war das rappelvolle Festzelt zum Mittagessen.

Auch interessant
Buchen: Glasfaserarbeiten kommen voran
Waldhausen: Glasfaserausbau geht recht geräuschlos voran
Buchen: Fast 50 Jahre rauscht in Waldhausen die Ortsrufanlage

Nach den Jugendfußballspielen folgten Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder durch den Badischen Fußballverband, vertreten durch Christoph Walter, den stellvertretenden Vorsitzenden und Ehrenamtsbeauftragten des Fußballkreises Buchen.

Mit der Spielerehrennadel in Bronze für mindestens 10 Jahre ununterbrochene, vorbildliche aktive Fußballerlaufbahn in ein und demselben Verbandsverein wurden Julian Fischer, Simon Haber, Josua Leopold und Johannes Weckbach ausgezeichnet.

Dieselben Voraussetzungen, allerdings über einen Zeitraum von mindestens 15 Jahren haben Alexander Arndt, Fabian Henn und Daniel Schellig ...

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.