Mosbach Frühling 2022

Die Vorfreude steigt

Am Wochenende wird in der Stadt der "Mosbacher Frühling - Mit Herz und Seele" gefeiert

02.05.2022 UPDATE: 03.05.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 1 Sekunde
Foto: Alexander Rechner

Mosbach. (schat) Endlich wieder rausgehen, sich treffen, gemeinsam feiern. Am 1. Mai nutzten viele Menschen aus der Region die Möglichkeiten zur Zusammenkunft in der Region. Zahlreiche Maiveranstaltungen lockten, Wanderer oder anderweitig aktive Mai-Tourer nutzten die Angebote dankbar. In Mosbach eröffnet sich schon sehr bald – ab Freitag – die nächste Gelegenheit zur zwanglosen Zusammenkunft, die uns in den vergangenen zwei Jahren mitunter so schmerzhaft gefehlt hat. "Mosbacher Frühling – Mit Herz und Seele" hat die Werbegemeinschaft Mosbach Aktiv ihre neue Veranstaltung genannt, die am kommenden Wochenende ein wenig an die Wurzeln des Frühlingsfestes anknüpfen soll.

Aufgrund der Corona-Pandemie hatte man sich entschieden, das traditionsreiche Fest in diesem Jahr in einem kleineren Rahmen zu zelebrieren. Das Herz schlägt dabei vor allem in Mosbachs Mitte, am Marktplatz: Dort spielt von Freitag bis Sonntag ein halbes Dutzend Musikbands live auf, Mosbacher Vereine sorgen mit eigenen Ständen dafür, dass in geselliger Runde niemand Hunger oder Durst leiden muss. Das Kinderkarussell darf am Palm’schen Haus parallel seine Runden drehen.

Ohne klassische Kirmes-Stände soll das Fest mit Herz und Seele ohnehin nicht über die Bühne gehen. Am Château-Thierry-Platz warten kleinere Attraktionen in Form von Fahrgeschäften, vor allem für die kleineren Besucher sicher ein (weiterer) Anziehungspunkt. Kreative Angebote sollen zudem auch die Einzelhändler an ihren Läden in der Innenstadt beisteuern.

"Wir sind gut vorbereitet, ich bin entspannt und voller Vorfreude", blickt Holger Schwing aufs kommende Wochenende. Auf das freut offenbar nicht nur der Vorsitzende von Mosbach Aktiv riesig: "Die Vereine sind richtig heiß, sich endlich wieder einbringen zu können", berichtet Schwing. Ein bisschen Geduld ist noch gefragt: Los geht’s am Freitagabend um 19 Uhr mit dem Fassbieranstich.

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.