Plus Bürgermeister antworten

Heddesbach ist im digitalen Zeitalter angekommen

In der kleinsten selbstständigen Gemeinde im Kreis ist ein neues Team am Ruder. Der Ort hat hohen Wohn- und Lebenswert und keine Leerstände.

25.01.2021 UPDATE: 26.01.2021 06:00 Uhr 2 Minuten, 1 Sekunde
Auch im kleinen Heddesbach, das lange Zeit vom Corona-Infektionsgeschehen verschont wurde, gibt es mittlerweile Infizierte. Aber dank neuester Technik im Rathaus ist es nun möglich, den Bürgern den gewohnten Service zu bieten. Unser Bild zeigt den zentralen Dorfplatz des Odenwalddorfes. Foto: Stefan Weindl

Von Volker Reibold

Heddesbach. Im vergangenen Jahr gab es für die kleinste selbstständige Gemeinde des Rhein-Neckar-Kreises viele Neuerungen und Umstrukturierungen zu bewerkstelligen. Im Februar wurde der neue Bürgermeister in sein Amt eingeführt. Ende Juni wurde der langjährige Ratsschreiber Karl Lösch in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. 30 Jahre war er in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.