Plus Neuer Football-Verein in Walldürn

Die "Silverbacks" wollen ab 2020 den Spielbetrieb aufnehmen

"Eine Trendsportart, die in der Region fehlt!" – Jetzt schon großer Teamgeist

18.05.2018 UPDATE: 20.05.2018 06:00 Uhr 3 Minuten

Der Ball muss nicht immer rund sein, zumindest nicht bei der neu gegründeten Walldürner Football-Mannschaft, den "Silverbacks". Seit sechs Wochen treffen sie sich zweimal pro Woche zum Training. 2020 soll der reguläre Spielbetrieb aufgenommen werden. Foto: A. Hanel

Walldürn. (ahn) "Football ist für jedermann - egal ob klein, groß, dick oder dünn", meint Heiner Thalheim, Mitbegründer und Trainer des neuen Walldürner Footballteams "Silverbacks", das vor sechs Wochen ihr Training aufgenommen hat. Und tatsächlich: Die 17 Spieler, die bei unserem jüngst erfolgten Besuch am Training teilnehmen, sind durchweg unterschiedlicher Statur. Doch das braucht es auch:

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.