Plus "True Warriors" im Heidelberger Karlstorkino

Künstler als wahre Krieger

Über den Umgang mit dem Terror - "Wenn wir aufhören, gewinnen die anderen"

14.01.2018 UPDATE: 15.01.2018 06:00 Uhr 2 Minuten, 9 Sekunden

Die Regisseure Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck (l.) waren mit den Protagonisten (v.l.) Nasir Formuli, Edris Fakhri und Mahfooz Nejrabi bei der Vorstellung im Karlstorkino dabei. Foto: Rothe

Von Lena Scheuermann

Heidelberg. Ein Knall, Rauch, plötzlich Schreie und Panik... Was zunächst als gelungene Inszenierung gefeiert wird, entpuppt sich nach und nach als grausame Realität: Während eines Theaterstücks über Selbstmordanschläge sprengt sich 2014 in Afghanistan ein junger Attentäter in die Luft und reißt zwei Menschen mit in den Tod. Wie haben die Künstler und Zuschauer die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.