Plus Heidelberg

Friedrich Welz schließt nach fast 40 Jahren sein Antiquariat

Ende des Jahres macht er seinen Laden in der Mönchgasse zu. Warum und was danach kommt, erzählt er im Interview.

20.11.2020 UPDATE: 22.11.2020 06:00 Uhr 5 Minuten, 26 Sekunden
Friedrich Welz in seinem ersten Antiquariat im Jahr 1982. Foto: privat

Von Philipp Neumayr

Heidelberg. Ein Kunstband über Hieronymus Bosch, der pfälzische Geschichtsatlas, Immanuel Kants "Ästhetische und Religionsphilosophische Schriften", zeitgenössische Literatur von Martin Suter – im Antiquariat von Friedrich Welz findet man so ziemlich alles, was Leserinnen und Sammler begehren. Tausende Bücher reihen sich in dem Laden in der Mönchgasse

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.