Plus

Nie wieder "Irre" am Heidelberger Hölderlin - Lehrer-Theatergruppe hört auf

Die Lehrer-Theatergruppe des Heidelberger Hölderlin-Gymnasiums hört auf - nach über 20 Jahren

06.02.2017 UPDATE: 07.02.2017 06:00 Uhr 3 Minuten, 45 Sekunden

Am 14. Juli 1995 feierten die "Irren vom Hölderlin" ihre erste Premiere im Foyer der Schule: "Die Irre von Chaillot" von Jean Giraudoux wurde zum Namensgeber für die Lehrertheatergruppe (Fotos oben). Zehn Stücke spielten sie seither an ihrer Schule, das letzte im Jahr 2015. Schüler und Lehrer arbeiteten dabei stets zusammen, manche machten den Ton, manche schminkten (Foto unten links). 200 Probestunden investierten die "Irren" pro Stück - und fuhren auch zu Probenwochenenden, etwa in den Schwarzwald. Repro/Fotos: privat/Stefan Kresin (1)

Von Anica Edinger

Notfall am Hölderlin-Gymnasium: Die Schüler-Theatergruppe sucht dringend noch Männer, die in Aristophanes’ "Lysistrata" mitspielen. Ein Aushang lässt die Lehrer der Schule in der Altstadt aufhorchen. Tatsächlich melden sich nicht zwei, nicht drei - sondern gleich elf Lehrer, die Theater spielen wollen. Also werden sie engagiert. Es ist der Herbst 1991, die Lehrer geben

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.