Plus Thema lange belächelt

Erhitzte Gemüter - führt der Klimawandel zu mehr Gewalt?

Wenn die Sonne knallt und der Schweiß läuft, reißt einem schnell der Geduldsfaden. Das kennt jeder, der schon einmal ohne Klimaanlage im Stau stand. Aber droht deshalb mit dem Klimawandel eine Zunahme von Gewalt, wie manche Wissenschaftler erwarten?

27.06.2019 UPDATE: 27.06.2019 12:58 Uhr 3 Minuten, 2 Sekunden
Stau
Potentielle Stresssituation Stau: Mögliche Zusammenhänge zwischen Hitzewellen und Gewalt sind in Deutschland aus Sicht eines Experten weitgehend unerforscht. Foto: Daniel Bockwoldt

Berlin (dpa) - Bei unangenehm hohen Temperaturen hupen Autofahrer länger, greifen Polizisten in Trainingssituationen häufiger zur Waffe, sinkt bei Verkäufern im Laden die Hilfsbereitschaft.

Studien zeigen auf den ersten Blick ein eindeutiges Bild: Unter Hitzestress zeigen sich Menschen feindseliger, unsozialer, reizbarer. Auch in Deutschland dürfte sich an Hitze-Tagen wie am Mittwoch so

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?