Plus Tech-Gigant

Bundeskartellamt verschärft Missbrauchsaufsicht bei Google

Die Wettbewerbshüter bescheinigen dem Internetgiganten "eine überragende marktübergreifende Bedeutung". Damit können sie in Zukunft leichter gegen wettbewerbsgefährdende Praktiken vorgehen.

05.01.2022 UPDATE: 05.01.2022 14:53 Uhr 2 Minuten, 23 Sekunden
Google
Google unterliegt jetzt einer erweiterten Missbrauchsaufsicht. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Bonn (dpa) - Schon lange blicken die Wettbewerbshüter mit Sorge auf die Marktmacht von Internetriesen wie Google, Amazon, Facebook oder Apple. Jetzt stellt das Bundeskartellamt erstmals die Weichen für eine schärfere Kontrolle eines der Giganten: Es trifft Google und seinen Mutterkonzern Alphabet.

Die Kartellwächter haben "eine überragende marktübergreifende Bedeutung von Google

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?