Plus Social Media

Facebook und Axel Springer vereinbaren Zusammenarbeit

Facebook will über "Facebook News" künftig Nachrichteninhalte aus Medienhäusern präsentieren. Axel Springer fehlte bislang unter den zahlreichen Partnern. Nun gibt es eine überraschende Wendung.

17.05.2021 UPDATE: 17.05.2021 16:23 Uhr 1 Minute, 58 Sekunden
Axel-Springer-Hochhaus
Axel Springer und Facebook haben sich nach jahrelangen juristischen Auseinandersetzungen überraschend auf eine umfassende Zusammenarbeit verständigt. Foto: Christoph Soeder/dpa

Berlin (dpa) - Axel Springer und Facebook haben sich nach jahrelangen Diskussionen überraschend auf eine umfassende Zusammenarbeit verständigt.

Die Kooperation sei weltweit angelegt und auf Verbreitung von Inhalten ausgerichtet, teilten der Medienkonzern und Facebook am Montag in Berlin mit. Inhalte von Axel Springer sollen demnach vermehrt in verschiedenen Angeboten der Plattform

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?