Plus Schmutzkampagnen

Facebooks Politik-Chef: Auch andere PR-Firmen angeheuert

Menlo Park (dpa) - Facebook hat auf Kritiker und Konkurrenten mehr auf Schmutzkampagnen spezialisierte PR-Agenturen angesetzt als bisher bekannt.

22.11.2018 UPDATE: 22.11.2018 13:34 Uhr 1 Minute, 11 Sekunden
Facebooks «War Room»
Im «War Room» von Facebook werden wahlkampfrelevante Inhalte auf der Plattform überwacht. Foto: Jeff Chiu/AP

Menlo Park (dpa) - Facebook hat auf Kritiker und Konkurrenten mehr auf Schmutzkampagnen spezialisierte PR-Agenturen angesetzt als bisher bekannt.

"Ich wusste von der Entscheidung, Definers und andere ähnliche Firmen zu engagieren, und billigte sie", schrieb der scheidende Politik-Chef Elliot Schrage in einem von Facebook am späten Mittwoch veröffentlichten internen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?