Plus Mehr Speed zu Hause

Internetbranche sieht sich beim Gigabit-Ausbau auf Kurs

Gute Nachricht für alle, die daheim besseres Internet haben wollen: Mittelfristig könnte ihre Wohnung mit dem Gigabit-Netz verbunden werden. Allerdings: Wirklich nötig ist das für die meisten Nutzer noch nicht.

11.05.2021 UPDATE: 11.05.2021 16:38 Uhr 2 Minuten, 28 Sekunden
Glasfaserkabel
Beim Hybrid-Fiber-Coax-Netz (HFC) werden Glasfaser und dann TV-Kabel genutzt, bei «Fiber to the Home» (FTTH) führt Glasfaser bis in die Wohnung. Foto: Sina Schuldt/dpa

Köln (dpa) - Deutschlands Internetbranche sieht sich beim Ausbau ihres Gigabit-Netzes auf Kurs. "Wir werden um 2030 fertig sein und werden dann Gigabit haben", sagte der Chef des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM), Jürgen Grützner, in Köln.

Damit bezog er sich auf das Ziel der Branche, bis Ende dieses Jahrzehnts so gut wie allen Haushalten ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?