Plus Schimmel vorbeugen

Wie viel muss ich trotz Frost lüften?

Bei null bis plus zehn Grad sollten es zehn Minuten je Lüftungsvorgang sein.

08.02.2021 UPDATE: 08.02.2021 14:24 Uhr 33 Sekunden
Bildet sich am Fenster Kondenswasser, beträgt die Luftfeuchtigkeit in dem Mikroklima dort schon 100 Prozent. Foto: Catherine Waibel/dpa

Berlin (dpa/tmn) - Auch bei eisigen Temperaturen muss jeden Tag und sogar mehrfach gelüftet werden - sonst bildet sich Schimmel im Raum. Der Verband Fenster + Fassade rät bei Frost zu einer Lüftungsdauer von fünf Minuten je Einheit. Bei null bis plus zehn Grad sollten es zehn Minuten je Lüftungsvorgang sein, bei über zehn Grad 15 Minuten.

Einen Hinweis, wann das Lüften mal wieder fällig

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?