Plus

Fiat und Chrysler starten gemeinsam in eine neue Ära

Mit der Fusion von Fiat und Chrysler ist der italienische Autohersteller in seiner bisherigen Form Geschichte. Auch Turin ist künftig nicht mehr der Hauptsitz des neuen Unternehmens.

13.10.2014 UPDATE: 13.10.2014 14:22 Uhr 2 Minuten, 27 Sekunden
Die zweiteilige Bildkombo aus Archivbildern zeigt die Logos von Chrysler (l) und Fiat (r). Fotos: EPA/Mauritz Antin, Frank Rumpenhorst/dpa
Von Daniel Rademacher und Max-Morten Borgmann

Turin/New York (dpa) Es ist der Beginn einer neuen Ära: Der traditionsreiche Autobauer Fiat kehrt seinem Heimatland Italien den Rücken. Mit der Fusion der 1899 gegründeten "Fabbrica Italiana Automobili Torino", kurz Fiat, und des US-Autobauers Chrysler am Sonntag hat der neue Konzern Fiat Chrysler Automobiles seinen Hauptsitz künftig nicht mehr in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?