Plus "Da bleibt mir glatt die Spucke weg"

Weniger Stress hält die Zähne gesund

Diese Redensart kennt jeder. Weniger bekannt ist allerdings, dass Stress auch auf unsere Speichelproduktion und die Gesundheit unserer Zähne schlagen kann.

14.11.2022 UPDATE: 14.11.2022 14:17 Uhr 35 Sekunden
Noch ein Grund mehr, sein Stresslevel im Blick zu behalten und Entspannung zu suchen - es tut auch den Zähnen gut. Foto: Christin Klose/dpa-tmn​

Köln (dpa/tmn) - Wer sehr angespannt ist und unter Stress steht, produziert weniger Speichel. Das wiederum schadet der Mundgesundheit, so Jochen H. Schmidt, zahnärztlicher Leiter des Carree Dental in Köln.

Denn der Speichel hat viele wertvolle Bestandteile. Mineralien etwa schützen den Zahnschmelz, Immunglobuline töten Krankheitserreger ab und Eiweiße schützen die Zähne vor Abrieb

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?