Plus Schicksalsgemeinschaft

Warum Geschwister wie Gummibärchen sind

Unzertrennlich sein und sich zerhacken wie Streithähne: Geschwister können beides. Eltern bringt das manchmal an den Rand der Verzweiflung.

12.10.2022 UPDATE: 12.10.2022 08:01 Uhr 3 Minuten, 14 Sekunden
Im Kindesalter werden Geschwister im Alltag immer wieder zu Rivalen. Eltern können aber lernen, die Streithähne zu einem starken Team zu formen. Foto: Marc Oeder/Westend61/dpa-tmn​

Von Christina Bachmann

Saarbrücken/Graz (dpa/tmn) - Geschwister kann man sich nicht aussuchen. Man wird einfach hineingeboren in diese Beziehungen und bleibt für immer große Schwester oder kleiner Bruder. "In der Regel ist die Geschwisterbeziehung die längste, die wir im Leben haben", sagt Psychologin und Psychotherapeutin Carola Hoffmann. "Sie ist länger

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.