Plus Bärlauch

Bärlauch vor dem Einfrieren pürieren

Bärlauch lässt sich zwar auch trocknen, verliert dadurch aber viel Aroma

06.03.2019 UPDATE: 07.03.2019 06:00 Uhr 28 Sekunden

Der Bärlauch startet in die Saison. Wer den wilden Bruder des Knoblauchs nicht sofort frisch zubereiten will, kann ihn auch einfrieren. Dafür sollten die Blätter mit einem Mixer zu Mus püriert und in kleine Schraubgläser gefüllt werden. Plastikgefäße sind dafür nicht gut geeignet - sie nehmen den Knoblauchgeruch an. Bärlauch lässt sich zwar auch trocknen, verliert dadurch aber viel Aroma.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?