Plus

Warnstreiks in der Metallindustrie

München (dpa) - Die IG Metall macht ernst. Zum Ende der Friedenspflicht ruft die Gewerkschaft im Tarifkonflikt der Metall- und Elektrobranche zu Warnstreiks auf. Die Verhandlungen in drei Bezirken wurden ohne Einigung vertagt. Schon für die Nacht zum Donnerstag kündigte die Gewerkschaft erste Aktionen an.

28.01.2015 UPDATE: 28.01.2015 17:46 Uhr 1 Minute, 20 Sekunden
IG Metall-Forderung
Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Gehalt. Foto: Kay Nietfeld

München (dpa) - Die IG Metall macht ernst. Zum Ende der Friedenspflicht ruft die Gewerkschaft im Tarifkonflikt der Metall- und Elektrobranche zu Warnstreiks auf. Die Verhandlungen in drei Bezirken wurden ohne Einigung vertagt. Schon für die Nacht zum Donnerstag kündigte die Gewerkschaft erste Aktionen an.

Neben den Bezirken Küste und Mitte (Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland) ging es

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?