Plus

Gespräche zwischen Eurowings, Verdi und Ufo gescheitert

Frankfurt/Köln (dpa) - Der Tarifkonflikt mit dem Kabinenpersonal bei der Lufthansa-Billigtochter Eurowings droht erneut zu eskalieren. Gespräche zwischen dem Unternehmen und den beiden Gewerkschaften Verdi und Ufo sind in der Nacht gescheitert, wie Ufo am frühen Morgen mitteilte.

16.12.2016 UPDATE: 16.12.2016 08:56 Uhr 59 Sekunden
Gewerkschaft Ufo
Konkrete Pläne für Streiks oder andere Aktionen wurden nicht genannt. Foto: Oliver Berg

Frankfurt/Köln (dpa) - Der Tarifkonflikt mit dem Kabinenpersonal bei der Lufthansa-Billigtochter Eurowings droht erneut zu eskalieren. Gespräche zwischen dem Unternehmen und den beiden Gewerkschaften Verdi und Ufo sind in der Nacht gescheitert, wie Ufo am frühen Morgen mitteilte.

Konkrete Pläne für Streiks oder andere Aktionen nannte Ufo zunächst nicht. Die konkurrierenden Gewerkschaften

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?