Plus

Chinas Schwächephase drückt Weltmärkte für Rohstoffe

Hamburg (dpa) - Die Preise für Rohstoffe sind in den vergangenen eineinhalb Jahren drastisch eingebrochen.

19.12.2015 UPDATE: 19.12.2015 14:51 Uhr 1 Minute, 6 Sekunden
Eisenerz
Eisenerzberge von Rio Tinto in Parker Point, Westaustralien. Foto: Christian Sprogoe/Rio Tinto

Hamburg (dpa) - Die Preise für Rohstoffe sind in den vergangenen eineinhalb Jahren drastisch eingebrochen.

Der Rohstoffpreisindex des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) habe sich in dieser Zeit mehr als halbiert und notiere ungefähr auf dem gleichen Niveau wie nach der Finanzkrise, sagte HWWI-Experte Lars Ehrlich der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

"Die Situation

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?