Plus Zehnter im weltweiten Ranking

Studie: Gleichberechtigung in Deutschland verbessert sich

Gleichberechtigung ist ein zentrales Anliegen des Weltwirtschaftsforums. Seit 2006 untersucht die Organisation die globale Entwicklung. In diesem Jahr gibt es durchaus Fortschritte. Doch unterm Strich bleibt viel zu tun.

17.12.2019 UPDATE: 17.12.2019 13:03 Uhr 2 Minuten, 11 Sekunden
Demonstration
Eine Frau hält bei einer Demonstration in Hannover ein Plakat mit der Aufschrift «Gleiche Arbeit - gleiches Geld». Foto: Christophe Gateau/dpa

Cologny (dpa) - Mehr Frauen in der Politik, aber weiter zu wenige in der Wirtschaft: Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat Deutschland unterm Strich Fortschritte bei der Gleichberechtigung bescheinigt.

Zugleich forderte die Organisation in ihrer Studie "Global Gender Gap Report 2020" rasche Schritte, um die Geschlechterlücke bei Managementpositionen und Gehältern zu schließen. Im globalen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?