Plus Wenig Akzeptanz

Metro-Übernahme droht zu scheitern

Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky kann bislang nur eine Minderheit der Metro-Aktionäre von seinem Angebot überzeugen. Jetzt wird die Zeit knapp.

07.08.2019 UPDATE: 07.08.2019 12:58 Uhr 1 Minute, 23 Sekunden
Daniel Kretinsky
Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky kann bislang nur eine Minderheit der Metro-Aktionäre von seinem Angebot überzeugen. Foto: Matej Divizna/EPA FILE

Düsseldorf (dpa) - Das Übernahmeangebot des tschechischen Milliardärs Daniel Kretinsky für den Handelskonzern Metro droht zu scheitern.

Einen Tag vor Ablauf der Annahmefrist hatte Kretinskys Investmentgesellschaft EPGC nur knapp 38 Prozent der Metro-Stammaktien eingesammelt, wie das Konsortium mitteilte. Kretinsky hatte sein bis Mittwoch 24.00 Uhr befristetes Angebot jedoch an eine

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?