Plus Volkswirte warnen vor Risiken

Frühjahrstagung von IWF und Weltbank startet in Washington

Der Internationale Währungsfonds sieht das Wachstum in aller Welt in Gefahr. In Europa sehen die Volkswirte Risiken auf den Finanzmärkten. Und auf der ganzen Welt steigt die Verschuldung.

11.04.2019 UPDATE: 11.04.2019 08:38 Uhr 1 Minute, 35 Sekunden
IWF tagt in Washington
Gian Maria Milesi-Ferretti, stellvertretender Direktor der Forschungsabteilung beim IWF, neben Gita Gopinath, der IWF-Chefvolkswirtin. Foto: Jose Luis Magana/AP

Washington (dpa) - Der Motor der Weltwirtschaft stottert und die politischen Einflüsse auf den Märkten lassen zu Wünschen übrig: Der Internationale Währungsfonds (IWF) in Washington ist zu Beginn seiner Frühjahrstagung in Washington nicht zufrieden mit der weltweiten Situation auf den Märkten.

Auch die Haushalte von Staaten und Unternehmen bereiten dem Währungsfonds Sorgen. Schon in der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?