Plus Verkehr

Mission Mainstream - Städte wollen Lastenräder etablieren

Ob Wocheneinkauf oder die Kinder transportieren: Der Markt rund um Lastenräder wächst. Neben Start-ups wollen auch immer mehr Städte die Transporträder auf die Straße bringen.

01.07.2022 UPDATE: 01.07.2022 07:56 Uhr 2 Minuten, 43 Sekunden
Start-Up Avocargo
Matti Schurr, CEO und Co-Founder von Avocargo. Das Berliner Start-Up bietet E-Lastenräder in Berlin an und will sein Angebot in diesem Jahr auf andere Städte ausweiten.

Berlin (dpa) - Es gibt sie mit Muskel- oder Elektrokraft betrieben, sie haben eine große Transportfläche, dazu tragen sie oft ausgefallene Namen wie "Ritterkutsche" oder "Wilde Hilde": Leih-Lastenräder sind immer wieder auf den Straßen deutscher Großstädte zu sehen. Wie zum Beispiel die mehr als 200 E-Lastenräder des Start-ups Avocargo in Berlin. Im Frühjahr 2021 wurde das junge Unternehmen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?